Dienstag, 27. Juni 2017

★Wundertage ★ Tag 2 : mainwunder Rekorde ★




 Ganz herzlichen Willkommen zu den Wundertagen

Die Wundertage sind etwas ganz besonderes und ganz wunderbar. Warum? Dieses Mal stehen nicht Autoren oder Blogger im Vordergrund, sondern die die hinter einigen von eben jenen stehen. 
Die Agentur mainwunder !
Selbst arbeite ich noch nicht allzu lange mit Tanja und Rebecca zusammen, aber selbst nach dieser verhältnismäßig kurzen Zeit weiß ich, dass ich das nicht mehr missen möchte. Es ist immer wieder überwältigend was sich die beiden einfallen lassen, wie sie andere begeistern, den Autoren auf immer wieder neuen Wegen zu Erfolg verhelfen und sich liebevoll um uns Blogger kümmern.

Und um diese beide auch einmal zu feiern gibt es die Wundertage, denn sie bewirken wahre Wunder 😊
Das sind sie - Rebecca & Tanja:
Mehr über die beiden und ihre Arbeit, erfahrt ihr im Laufe der Woche auf den anderen Blogs, die ich euch ganz unten verlinken bzw. nach Veröffentlichen der Beiträge ergänzen werden.
 Doch nun zu meinem Beitrag im speziellen. Wie erwähnt lassen sie sich immer wieder die tollsten Dinge einfallen und übetreffen sich dabei immer wieder selbst. Weshalb es auch nicht verwunderlich ist, dass sie auch immer wieder neue Rekorde aufstellen.
Folgend habe ich euch einige zusammen gestellt.

 
Online-Festival „Romancewoche“
Seit dem Start der Online-Festival-Reihe vor einem Jahr sind mittlerweile schon einige Festivals gelaufen und die nächsten stehen schon in den Startlöchern. Doch die Romancewoche, die erst letztens im Mai stattfand, schlägt bis dahin alles: Über 700 Teilnehmer waren dabei und auch die 100 Blogger-Tickets waren nur nach wenigen Tagen ausverkauft. 


 
Größte Leserchallenge „Plus Size für die Liebe“
Erst kürzlich ist der neue Liebesroman „Plus Size für die Liebe“ von Kari Lessír erschienen und mainwunder organisiert die bis jetzt größte Leserchallenge. Es sind über 110 Teilnehmer dabei, die sich an den vielen Aufgaben beteiligen, die sie seit dem 19.06. täglich bis zum 03.07.gestellt bekommen.



Ausverkauft-Blogger-Aktion: „Mein bestes Jahr 2016“
Noch während die Veröffentlichung des Life- & Work-Book „Mein bestes Jahr 2016“ von Susanne Pillokat und Nicole Frenken, mit Hilfe einer achtwöchigen Boggeraktion begleitet wurde, war das Buch schon nach rund 6 Wochen ausverkauft. 

 Twitter-Trend Platz 1 für das „Blogger Future Place 2016“
Letztes Jahr fand zum ersten Mal der "Blogger Future Place" statt - durch mainwunder organisiert. Bei diesem Event von Bloggern für Blogger, auf der Frankfurter Buchmesse, diskutieren alle zusammen Themen der Zukunft. 
Ein großartiger Start, mit vollem Haus und am Messefreitag Platz 1 bei den Twitter-Trends. 
#bfp16

 
Das schnellste ausverkaufte Blogger-Event „Blogger Future Place 2017“
 Nach dem äußert gelungenen Start im letzten Jahr, waren dieses Jahr die 100 Blogger-Tickets schon kurze Zeit nach Bekanntgabe des Events und der Freischaltung des Ticket-Shops ausverkauft. Und das, obwohl es noch gut  3 1/2 Monate bis zur FBM sind. 



Größte Blogtour: Die „Schildkrötenparade“ mit Emma Wagner
Die Schildkrötenparade ist bis dato die größte Blogtour. Dabei drehte sich über 4 Wochen alles um das neue Buch „Eine Schildkröte macht noch keine Liebe“ von Emma Wagner. Im Mittelpunkt stand dabei die Schildkröte und Situationen persönlicher Veränderungen sowie Entwicklungen im Leben. 
Dies zog auch solche Kreise, dass die „Schildkröte“ zur Schnulze des Monats gewählt wurde.



Zwei Bücher in einer Aktion: Live-Themenwoche „Zwei Länder – zwei Bücher – ein Autor“ mit Thomas Pyczak
Zeitgleich veröffentlichte der begnadete Romanautor und Storyteller Thomas Pyczak zwei Romane: „Ende der Welt“ und „Starnberg. Marrakesch. Starnberg.“ 
 Daraus wurde eine besondere Themenwoche gestaltet, in der sich Blogger und Autor gemeinsam mit beiden Büchern beschäftigten. Und zwar live, moderiert und sinnvoll kombiniert.

 

Größte Leserunde zu „Rocky Mountain Lion“ von Virginia Fox
Auf Lovelybooks fand bisher die größte Leserunde statt - 190 Leser waren, dabei als der Liebesroman „Rocky Mountain Lion“ von Virginia Fox gelesen wurde. Doch dies war nicht nur eine kleine Aktion für den Moment, sondern wirkte sich auch äußerst positiv auf die Vorbestellungen des Folgebandes aus. Denn „Rocky Mountain Gold“ (Band 10) schaffte es auf 1600 Vorbestellungen und kann somit bis jetzt die meisten Vorbstellungen der Rocky Mountain Serie verzeichnen.



 Nun sind wir schon am Ende angelangt und ich hoffe sehr, dass ihr ebenso fasziniert seid wie ich, was die Agentur mainwunder für Rekorde aufstellen konnte. Außerdem zeigen sie auch so schön die Vielfalt dessen, was Tanja und Rebecca immer wieder zaubern. 


Und last but not least natürlich die Links zu den anderen Blogs und ihren Wundertagen:

Wundertag 1 (26.06.) 
Team-Interview Tanja & Rebecca
Unsere kleine Bücherwelt 

Wundertag 2 (27.06.) 
mainwunder Rekorde
bei mir

Wundertag 3 (28.06.) 
Ein Wundertag bei TanjaKrimi und Keks
 Wundertag 4 (29.06.) 
Blogger-Erfahrungen mit mainwundernichtohnebuch
 Wundertag 5 (30.06.) 
Ein Wundertag bei RebeccaBonnies's Buchemotion
 Wundertag 6 (01.07.) 
Autoren-Erfahrungen mit mainwunderLesenswertes aus dem Bücherhaus
 Wundertag 7 (02.07.) 
Ab in die Zukunft - Interview mit TanjaCat Girl loves Books

Freitag, 23. Juni 2017

★ Auweia : Schlimmer geht immer ★ Nico Fauser ★


Autor: Nico Fauser
Seiten: 160
Verlag: Goldmann
Formate: eBook und Taschenbuch

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Nachdem mich „Was wir denken, wenn wir uns ein Ei kochen“ schon ausgesprochen gut unterhalten konnte und ich seit einer Weile auch Nicos Facebookseite folge, war ich umso neugieriger auf sein neuestes Werk.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Nico Fausers Cartoons begeistern in Tageszeitungen, Magazinen und im Internet tausende Fans. Mit scharfer Beobachtungsgabe zeichnet er die witzigsten Alltagssituationen und hält uns liebevoll den Spiegel vor. Endlich erscheint nun der erste Sammelband mit zahlreichen neuen, exklusiven Cartoons.

Sonntag, 11. Juni 2017

★ Das Herz des Verräters ★ Mary E. Pearson ★



Autor: Mary E. Pearson
Übersetzer: Barbara Imgrund
Seiten: 529
Verlag: One Verlag
Formate: eBook und Hardcover

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Dieses Buch war eine der Fortsetzungen des Jahres, auf die ich sehnsüchtig gewartet habe. Leider ist der zweite Band auch schon wieder ausgelesen und nun heißt es warten auf den Herbst.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod – und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit – doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen ...
(Quelle: luebbe.de)

╔═★══════════════════╗
Cover & innere Gestaltung
╚══════════════════★═╝
Dieses Cover passt von der Stimmung her perfekt zum ersten Band und dieses Mal sehen wir auch die Protagonistin darauf. Leider ist das Kleid nicht ganz passend, was auch ganz schön aufwendig gewesen wäre, aber die Stimmung kann es dennoch widergeben.

╔═★═══════╗
Meinung
╚═══════★═╝
Ich habe so sehr auf diese Fortsetzung hin gefiebert und war sofort wieder in der Geschichte, konnte nahtlos einsteigen. Es war als hätte ich den vorherigen Teil erst vor ein paar Tagen ausgelesen.
Die Geschichte geht wortwörtlich nahtlos weiter und ich steckte mit Lia wieder mitten in der Situation vom Ende des ersten Bandes. Es ist so schade, dass ich euch gar nichts weiter erzählen kann, das Ganze nicht mal benennen kann, aber ich kann euch sagen, dass die Autorin diese Situation richtig gut rüber bringt. Allgemein war es einfach nur wunderbar geschrieben und ich konnte mich wieder in alle Charaktere hineinfühlen oder zumindest ihre Sichtweisen nachvollziehen. So konnte ich auch Lias Zerrissenheit spüren. Wie sie noch in Trauer ist, aber gleichzeitig ums Überleben kämpfen muss. Und dabei hält sie nur eine „kleine“ Lüge am Leben.

Nach wie vor erzählt hauptsächlich Lia die Geschichte aus ihrer Perspektive, aber da hinein kommen hin und wieder auch kürzere Kapitel, in denen uns andere Charaktere aus ihrer Sicht erzählen. Es ist wunderbar, denn es verdichtet die Atmosphäre der Geschichte noch ein bisschen mehr und zudem kommt man so als Leser wieder ein wenig mehr in die "allwissende" Position, obwohl es nur Ich-Erzähler gibt.. Man hat einfach einen besseren Überblick und kann alles ganzheitlicher betrachten.

Venda ist ganz anders als das Land aus dem Lia kommt. Sie hält es für viel barbarischer als ihre Heimat, was es auch auf jeden Fall ist, aber ihr wird auch bewusst, was seinen Charme ausmacht und warum dennoch so viele Menschen dort leben. Auch wird nach und nach klar, dass einiges ganz anders ist als gedacht. Es ist einfach eine andere Kultur, auf die sie nicht geprägt ist und die Erzählungen die sie bis dahin kannte machen es nicht besser. 
Diese Unterschiede zwischen den Ländern und der sozialen Prägung sind einfach nur wahnsinnig herausgearbeitet.

╔═★══════╗
Kurzum
╚══════★═╝
Eine absolut gelungene Fortsetzung, die sogar noch besser ist als der erste Teil. Wer vom ersten noch nicht ganz überzeugt war, sollte es von diesem dann aber auf jeden Fall sein.

╔═★═══════════════════╗
Wem würde ich es empfehlen
╚═══════════════════★═╝
Für Fans des ersten Bandes und allgemein natürlich weiterhin jedem, der High Fantasy im Jugendbereich mag.

╔═★════════╗
Bewertung
╚════════★═╝
★★★★★

╔═★═════════╗
Dankeschön
╚═════════★═╝
Ganz herzlichen Dank an den Lübbe One Verlag und Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Herzlichst,
eure Franzy

Montag, 5. Juni 2017

★ Schwarzer Drachen Verlag ★ Rezensionsübersicht ★


Hallo ihr Lieben! 

Mittlerweile sind bei mir im Regal einige Bücher aus dem Schwarzer Drachen Verlag zusammen gekommen. Und da sie auf dem Foto so hübsch zusammen aussahen, dachte ich, dass es euch vielleicht gefallen würde eine Übersicht zu allen Rezensionen des Verlages von mir zu bekommen. 

Mittlerweile sind so schon 8 Bücher und somit auch Rezensionen zusammen gekommen. 
Kennt ihr schon Bücher aus dem Verlag? Welches hat euch besonders gefallen?
Selbst kann ich mich da nur schwer entscheiden, aber ich glaube ein kleines bisschen mehr als die anderen gefallen mir die Magischen Kurzgeschichten, da es wirklich tolle Sammlungen sind.


★ Die Rezensionen ★




Samstag, 3. Juni 2017

★ Magische Kurzgeschichten 2 ★ Schwarzer Drachen Verlag ★


Autoren:
Nicole Grom
Holger Vos
Sabrina Nickel
Christoph Stark
Monika Grasl
Sandra Schwarzer
Peter Stohl
Alexander Gail
Doris E. M. Bulenda
Kornelia Schmid
Sabine Kohlert
Derk Winther
Inga Kess.
Seiten: 366
Verlag: Schwarzer Drachen Verlag
Formate: eBook und Taschenbuch

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Nachdem mich die erste Sammlung an magischen Kurzgeschichten aus diesem Verlag schon begeistern konnte, musste natürlich auch der zweite Band gelesen werden.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Am Abend des 20. Mai anno 1618 begann das Vieh im Stall zu brüllen, als spürte es sein Ende. Fünf verwachsene Kälber wurden zur selben Stunde geboren. Ein Geruch nach Meeresgischt kam auf, obwohl man vom Wasser tageweit entfernt war. Dann erhob sich ein Wind, der mit leisem Säuseln begann und eine süßliche Wärme mit sich brachte.
Als sich der Himmel blutrot färbte, verließen sie die Häuser. Und nahmen nichts mit, lösten nur die Stricke der Tiere. Denn sie ahnten schon, was kommt …
(aus: “Prodigium” von Nicole Grom)
13 ist in diesem Fall eine absolut magische Zahl: 13 verschiedene Autoren mit 13 magischen Geschichten. Lasst euch verzaubern, hier ist für jeden Fantasy-Geschmack etwas dabei.
(Quelle: schwarzer-drachen-verlag.de)

╔═★══════════════════╗
Cover & innere Gestaltung
╚══════════════════★═╝
Vom Aufbau her ist das Cover dem des ersten Bandes nach gleich aufgebaut, dieses Mal allerdings in anderen Farben. Und wie auch das erste finde ich dieses ebenso schön.

╔═★═══════╗
Meinung
╚═══════★═╝
Wie werden mit genommen ins Mittelalter bis hin zur Moderne, schwenken ab nach Midgard wo uns der Fenriswolf seine Geschichte erzählt, sind unterwegs mit Hexen und Magica, Gnomen, erfahren in einem Märchen von Prinzessinnen, Helden, Drachen und Flüchen, begeben uns mit Helden an fremde Orte, Reisen durch die Galaxis und doch bewegen wir uns kaum vom Fleck, reiten mit Rittern in die Schlacht und erlegen Monster, begegnen listigen Ogern und zum Schluss unternehmen wir eine Ausflug in die Welt der Drachen.
Neugierig geworden? Ich hoffe doch, denn so habt ihr einen kurzen Überblick, was euch alles erwartet.

Auch in diesem Band ist wieder eine große Vielfalt an Kurzgeschichten vorhanden und allein die erste Kurzgeschichte stimmt wunderbar auf die Anthologie ein. Nimmt so ein wenig Bezug direkt auf die Anthologie - darüber war ich sehr verblüfft und gleich vollauf begeistert.
Die Geschichten sind auch alle wieder magisch, ob nun, weil die Menschen magische Fähigkeiten besitzen bzw. nutzen können oder weil magische Wesen vorkommen. Es ist eine ausgesprochen gute Mischung und alle Geschichten sind wirklich gut geschrieben. Einige konnten mich sogar mehr als nur an der Nase herumführen und haben mich dann verwundert zurückgelassen. So ist etwa auch eine dabei die dystopische Züge hat und mich wirklich überrascht hat!

Auch Herausgeberin Sandra Schwarzer hat eine Geschichte beigesteuert. Diese ist, gemessen an den anderen, wirklich kurz, aber nicht weniger wirkungsvoll. Gerade das Ende hat mich dann sehr überrascht.

Wie im ersten Band wird den Kurzgeschichten der Raum gegeben den sie brauchen und so können sie, und mit ihnen die Charaktere, ihr volles Potenzial auf dem kurzen Raum entfalten. Sie sind alle ganz wunderbar zu lesen. Eine absolut empfehlenswerte Sammlung, in der jede Geschichte lesenswert ist.

╔═★══════╗
Kurzum
╚══════★═╝
Wieder eine absolut gelungene Zusammenstellung an Kurzgeschichten – jedes eine Perle.

╔═★═══════════════════╗
Wem würde ich es empfehlen
╚═══════════════════★═╝
Für Fans von magischen Kurzgeschichten und denen, die große Vielfalt in einem Band suchen.

╔═★════════╗
Bewertung
╚════════★═╝
★★★★★

╔═★═════════╗
Dankeschön
╚═════════★═╝
Ganz herzlichen Dank an der Schwarzer Drachen Verlag für das Rezensionsexemplar.

Herzlichst,
eure Franzy

Mittwoch, 31. Mai 2017

★ Shyla und die Macht der Drachen ★ Sandra Schwarzer ★



Autor: Sandra Schwarzer
Seiten: 200
Verlag: Schwarzer Drachen Verlag
Formate: eBook und Taschenbuch

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Mit diesem Band legt die Autorin einen gelungenen zweiten Teil, in dem man merkt wie sich die Autorin verbessert hat.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Shyla Cameron hat ein besonderes Erbe von ihrer Großmutter erhalten:
Ein Amulett, das die Magie der Hexe, welche in ihr steckt, verstärkt.
Mithilfe dieses Amuletts gelang es ihr, den Voodoo-Meister Pakko, ihren gefährlichsten Gegner, zu bannen.
Doch es kommt schon bald, wie es kommen musste – der Bokor will sich zurückholen, was ihm genommen wurde. Und diesmal scheint er eine ganze Armee an Voodoo Experten hinter sich zu haben.
Die Sache wird immer verzwickter, doch Shyla kann indes beinahe nur noch an Maurice, den attraktiven Magier denken, der sie unterstützt. Ihre Gefühle fahren Achterbahn.
Band 2 der spannenden und romantischen Trilogie
(Quelle: schwarzer-drachen-verlag.de)
╔═★══════════════════╗
Cover & innere Gestaltung
╚══════════════════★═╝
Auch das Cover hat sich noch ein Stück mehr rausgeputzt und schlägt mich mit dem Gesichtsausschnitt und dem magischen Auge in seinen Bann.
Einziger Wehmutstropfen: Das Buch hat ein anderes Format als der erste Band.
Zwar ist es an sich im gleichen Format wie alle anderen Bücher des Verlages, passt aber wie gesagt leider nicht zum ersten der noch ein anderes hatte.

╔═★═══════╗
Meinung
╚═══════★═╝
Es ist wirklich erstaunlich wie sehr sich die Autorin verbessert hat und man merkt definitiv, dass sie sich die Kritik der Leser angenommen hat! So ist zum einen der Text zeitlich wesentlich besser ausbalanciert und man hat nicht das Gefühl, dass zu viel Inhalt in zu wenig Seiten gebannt wurde. Zum anderen ist man dieses Mal nicht so über Rechtschreibfehlerchen gestolpert und das hat den Lesefluss noch einmal enorm gesteigert.
Hier also ein ganz großes Lob an die Autorin dafür.
Und dann möchte ich einfach noch gleich sagen, dass der Erzählstil flüssiger und angenehmer geworden ist. Das war nichts, was ich das letzte Mal bemängelt habe, denn was das angeht war ich bei Band 1 schon voll und ganz gefangen. Aber jetzt, im Vergleich, wirkte es da noch etwas holprig und Band 2 ist einfach nur wunderbar rund.
Ich würde nicht so weit gehen und sagen das zwischen beiden Büchern ein Unterschied wie Tag und Nacht herrscht, aber man merkt deutlich wie sich das Schreiben der Autorin weiterentwickelt hat.

So wie die Autorin hat sich auch Shyla teilweise weiterentwickelt. Doch so schnell kann das auch gar nicht gehen und schon gar nicht, bei den permanenten Stresssituationen denen sie ausgesetzt ist. In der Zwischenzeit hat sie mit ihrer Mentorin schon viel geübt und sich auch weiterentwickelt, aber so viel weiß sie einfach noch nicht oder kann es nicht so begreifen wie andere, da sie nicht von Kindesbeinen an als Hexe erzogen wurde. Und daran hat sie einfach zu knabbern.
Trotz alter und auch neuer Herausforderungen stehen ihre Freunde nach wie vor zu ihr, stärken ihr den Rücken und sind für sie da. Und auch Maurice ist nach wie vor der charmante, aber mysteriöse Mann. Gerade bei ihm bin ich sehr gespannt und hoffe, dass das „Mysterium“ um ihn noch etwas aufgelöst wird.

Was ich nach wie vor sehr bemerkenswert finde ist der Realitätsbezug: Shyla ist nicht plötzlich die Superhexe und kann nach zweimaligen Probieren perfekt zaubern. Nein, sie ist ein Mensch, der gerade seine magischen Fähigkeiten entdeckt und dies immer und immer wieder üben muss. Und so ganz nebenbei vor allem noch ihr Leben organisieren muss. Sich um ihre Katze kümmern, arbeiten gehen, sich von ihrer alten Vermieterin ausfragen lassen muss… Und in dieses gewöhnliche Leben hat sich eben die Magie geschlichen. Ich möchte wirklich nicht mit ihr tauschen, denn diese beiden Welten zu vereinen ist wirklich nicht so leicht wie man es gerne hätte.

Zwischen den beiden Bänden verging zwar etwas Zeit, aber dennoch geht die Geschichte an sich nahtlos weiter. Die kurze Verschnaufpause ist vorbei und neue als auch alte Feinde bringen sie um ein ruhiges Leben, wenn man nicht sogar fast behaupten könnte, dass sie es ihr zur Hölle machen.
So wird auch nach und nach der eine oder andere dunkle Fleck beleuchtet und man erfährt endlich etwas mehr. Aber nur ein bisschen und genauso wie Shyla hat man als Leser noch einige ungeklärte Fragen. Ganz davon abgesehen, dass sich neue hinzugesellt haben. Zwar wird z.B. im Groben erklärt warum der Hass zwischen den Familien exsistiert, aber eben nicht so richtig oder vielleicht weiß es einfach keiner mehr. Man weiß es nicht so genau, aber daran geknüpft sind auch andere Dinge, die einen als Leser umtreiben und man gern wüsste. Aber wie erwähnt, wurde ein wenig etwas beleuchtet und das verdanken wir unter anderem ihrem Ausflug in die Highlands, ihre Heimat. Am liebsten wäre ich dort gerne noch länger geblieben und hätte mich gerne weiter vom Charme der Gegend einspinnen lassen, aber es gab leider wieder einen bestimmten Grund, warum diese Zeit dort nicht so lang war.

╔═★══════╗
Kurzum
╚══════★═╝
Ein ganz starker zweiter Band, an dem sich grandios zeigt wie sehr sich die Autorin weiterentwickelt hat.

╔═★═══════════════════╗
Wem würde ich es empfehlen
╚═══════════════════★═╝
Fans des ersten Bandes und Hexenfans.

╔═★════════╗
Bewertung
╚════════★═╝
★★★★★

╔═★═════════╗
Dankeschön
╚═════════★═╝
Vielen lieben Dank an der Schwarzer Drachen Verlag für das Rezensionsexemplar.

Herzlichst,
eure Franzy

Samstag, 27. Mai 2017

★ Der kleine Laden der einsamen Herzen ★ Annie Darling ★


Autor: Annie Darling
Übersetzer: Andrea Brandl
Seiten: 400
Verlag: PenguinVerlag
Formate: eBook und Taschenbuch

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Ausfmerksam geworden bin ich über das Bloggerportal und als ich gelesen habe, dass es in einem Buchladen spielt, war ich ganz Feuer und Flamme und wurde auch nicht enttäuscht.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...
(Quelle: randomhuse.de)