Sonntag, 17. Dezember 2017

★ Pinguine sind kitzlig, Bienen schlafen nie, und keiner schwimmt so langsam wie das Seepferdchen : Verblüffendes aus der Tierwelt ★ Maja Säfström ★


Autor: Maja Säfström
Übersetzerin: Elvira Willems
Seiten: 120
Verlag: Penguin Verlag
Formate: Paperback

╔═★══════╗ 
Vorab 
╚══════★═╝ 
Was für ein zuckersüßes Buch, das ganz nebenbei Wissen vermittelt. Mehr gibt es da glaube ich gar nicht zu sagen 😉

╔═★═════════╗ 
Klappentext 
╚═════════★═╝ 
Pinguine sind nicht nur kitzelig, sie lachen sogar, wenn sie gekitzelt werden. Und wussten Sie, dass Kühe zwar im Stehen schlafen, aber nur im Liegen träumen können? Die junge schwedische Illustratorin Maja Säfström hat allerlei Kurioses und Beeindruckendes aus der Tierwelt in zauberhafte Zeichnungen verpackt. Zum Staunen, Freuen und Schenken!
(Quelle: randomhouse.de)

╔═★══════════════════╗ 
Cover & innere Gestaltung 
╚══════════════════★═╝ 
Auf das Buch bin ich ja um ehrlich zu sein im ersten Moment wirklich nur wegen der Farbe aufmerksam geworden - ich mag sie so gerne. Doch schnell viel der Blick auf die süßen Illustrationen und den Titel und dann war es um mich geschehen. 

╔═★═══════╗ 
Meinung 
╚═══════★═╝ 
Ein unglaublich niedliches Buch, welches sich perfekt zum Verschenken eignet, aber auch um selber immer mal wieder zu Staunen und sich von den Bildern verzaubern zu lassen. 

Die meisten Fakten waren mir unbekannt und so einige fallen in die Kategorie „Fun-Facts“. Viele sind so schon erstaunlich und dann wird ihnen durch die Wortwahl noch einmal mehr ein Sahnehäubchen aufgesetzt und spätestens dadurch muss man einfach Schmunzeln. 
Die Texte sind wirklich sehr kurz, so dass eben wirklich sofort die Fakten aufnehmen kann. Ohne unnötige Schnörkel. Dennoch schaffen sie es, wie erwähnt, einen immer wieder zum Schmunzeln zu bringen. Manchmal finden sich sogar Sprechblasen, in denen die Tiere sich selbst zu Wort melden. Mit den Bildern zusammen ergibt sich so ein sehr schönes Gesamtbild. 

Untermalt wird das ganze durch die zauberhaften Illustrationen. Sind sind meist recht einfach gehalten, im Sinne von nicht zu viele Details, aber dennoch schmuckhaft. Es ist ein schöner Mix und auf dem Cover sieht man dies beides sehr gut. Aber dennoch transportieren sie genau das was sie sollen.
Dabei werden die Charakteristika der Tiere wundervoll eingefangen und manchmal auch etwas überspitzt dargestellt. So hat die Bienenkönigin doch tatsächlich ein Krönchen auf. 

Es ist alles ganz wundervoll anzusehen und zu lesen und für Jung und Alt eine Freude. 

╔═★══════╗ 
Kurzum 
╚══════★═╝ 
Ein ganz ganz charmantes Buch. In einem handlichen Format bringt die Autorin, mit ihren liebevollen Bildern, uns die Welt der Tiere mit erstaunlichen Fakten näher. 

╔═★════════╗ 
Bewertung 
╚════════★═╝ 
★★★★★

╔═★═════════╗ 
Dankeschön 
╚═════════★═╝ 
Ganz herzlichen Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. 

Herzlichst, 
eure Franzy 

★ Die Stille zwischen Himmel und Meer ★ Kati Seck ★


Autor: Kati Seck 
Seiten: 302
Verlag: Bastei Lübbe
Formate: eBook und Paperback 

╔═★══════╗ 
Vorab 
╚══════★═╝ 
Auf dieses Buch habe ich mich schon sehr lange gefreut und auch leider eine gewisse (unbestimmte) Erwartung gehabt, die sich mir leider nicht erfüllt hat. Dennoch ist es ein ganz wundervolles Buch, welches sich zu lesen lohnt. 

╔═★═════════╗ 
Klappentext 
╚═════════★═╝ 
Nirgends hörst du dein Herz deutlicher als in der Stille zwischen Himmel und Meer
Die Nordsee im Herbst. Nirgends ist der Himmel weiter, die Luft klarer und das Meer beeindruckender. Genau deswegen ist Edda hierhergekommen. Aber die junge Frau ist nicht wie andere Touristen. Sie fürchtet sich vor dem endlosen Himmel und dem unbeherrschten Meer. Sie ist jedoch fest entschlossen, sich der Angst zu stellen und dem Himmel ins Gesicht zu lachen. Hier begegnet sie einem Mann, der genau wie sie mit seiner Vergangenheit kämpft. Eine Begegnung, die beide verändern wird …

Mit unverwechselbarer Stimme und erstaunlicher Eindringlichkeit zeichnet Kati Seck den Weg einer jungen Frau nach, die gegen alle Widerstände für ihre Lebensfreude kämpft
Poetisch, gefühlvoll und ergreifend – ein Buch für alle, die sich schon einmal verloren gefühlt haben

(Quelle: luebbe.de)

╔═★══════════════════╗ 
Cover & innere Gestaltung 
╚══════════════════★═╝ 
Das Cover passt ausgezeichnet zur Geschichte und zu Edda. 

╔═★═══════╗ 
Meinung 
╚═══════★═╝ 
Der Prolog kommt mit wenigen Worten daher, ließ mich am Ende jedoch schwer schluckend zurück. Es wird ein nicht sehr schönes Thema nach und nach von Edda, der Protagonistin, verarbeitet. Deshalb macht euch auf den ein oder anderen schweren Moment gefasst.

Während Eddy von ihrem Urlaub, aber vor allem ihrem Gefühlsleben erzählt, gibt es immer wieder Einschübe aus ihrer Vergangenheit. Diese lassen einen ein bisschen nachvollziehen warum sie so ist wie sie ist - warum sie bestimmt Probleme mit sich herumträgt oder bestimmte Dinge auch einfach nicht versteht. Aber man bekommt auch Einblicke, wie sie damit umgeht und sieht ihr beim Wachsen zu. Wie sich Schritt für Schritt etwas verändert. Diese Veränderung ist nicht unbedingt sofort erkennbar, viel mehr fällt es einem irgendwann "einfach so" auf. Und ich freue mich riesig für sie, dass sich immer wieder etwas für sie tut, auch wenn sie es vermutlich noch weniger zeitnah bemerkt, als der Leser. 

Gerade die Ich-Perspektive und das sie einen so viel an ihren Gedanken teilhaben lässt macht die ganze Geschichte noch viel persönlicher. Und richtig einprägsam macht es der Schreibstil. Kati kann einfach unglaublich atmosphärisch erzählen, wovon sich mich auch schon in ihrem ersten Buch überzeugen konnte, auch wenn es thematisch ganz anders gelagert war. 
Das alles zusammen macht es so greifbar. So echt. Einfach persönlich und nahezu intim. 

Dieses Buch ich denen empfehlen, die manchmal etwas verloren sind; die denken, dass sie manchmal nicht genug sie sind und auch denen, die sich selber manchmal maßlos unterschätzen und selbst nicht sehen können, wie stark sie in den Augen anderer erscheinen und sind. 

Das Ende ist für mich etwas unbefriedigend. ABER! Es ist vom Leben geschrieben und kein schön herbei gedachtes Ende. Es ist auch kein "schlimmes" Ende in dem Sinne, aber ich hätte es mir gerne anders gewünscht und wäre es ein ganz normaler Roman, dann wäre es wohl auch anders gewesen. 

╔═★══════╗ 
Kurzum 
╚══════★═╝ 
Durch die Ankündigungen und gerade das Ende des Klappentextes wurden meine Erwartungen hoch geschürt. Es war auch wirklich ein schönes Buch, welches mich berührt hat und mit einem wichtigem Thema umgeht, doch das besondere Fünkchen ist leider nicht übergesprungen. 

╔═★════════╗ 
Bewertung 
╚════════★═╝ 
★★★★☆

╔═★═════════╗ 
Dankeschön 
╚═════════★═╝ 
Ganz herzlichen Dank an Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. 

Herzlichst, 
eure Franzy 

Donnerstag, 7. Dezember 2017

★ Schatzsuche ★ Das Fest der Farben ★ Dane Rahlmeyer ★

Herzlichst willkommen zu unserer Schatzsuche.

Seid ihr bereit, den Schatz des gläsernen Wächters zu finden? 
Dann tretet näher und kommt mit auf eine unglaubliche Reise. Jeden Tag lernt ihr einen neuen Teil dieser Welt kennen und könnt obendrein noch tolle Preise gewinnen. Dazu habt ihr zwei Möglichkeiten: 
Zum einen kommt ihr am Ende des Beitrages zu einem Link - dort könnt ihr eine Frage beantworten. Ist die Antwort richtig, bekommt ihr den Link zum nächsten Wächter am Abend zugesandt. 
Aber keine Sorge! Unabhängig davon könnt ihr jeden Tag bei den einzelnen Wächtern auf deren Blogs Kristalle sammeln, in dem ihr die Tagesaufgabe erfüllt (Zeit ist bis zum Ende der Schatzsuche). Auch dazu dann unten mehr.




Bild 0

Bei mir wird es, einen Tag nach Nikolaus, noch einmal festlich. Allerdings in einer komplett anderen Kultur, in einer fremden Welt.
Gefeiert wird das Fest der Farben im Fürstentum Hestria. Es dauert ganze drei Tage an und es wird ausgiebig das Leben gefeiert. 
Das erstaunlich ist, dass das Fest gar nicht so ausführlich beschrieben wird, wie ich anfangs gedacht hätte. Doch das ist gar nicht schlimm, denn mit diesen relativ wenigen Worten, hat Dane Rahlmeyer bei mir die richtigen "Knöpfe" gedrückt und mein Kopfkino wurde mehr als befeuert und ich konnte mir dennoch alles sehr gut vorstellen.
Von mir aus hätte das Fest auch noch viel mehr beschrieben werden können, aber ich sag's mal so: Unsere Protagonisten haben etwas anderes vor, als entspannt zu feiern. *lach* 
Nun möchte ich euch aber etwas mehr über das Fest erzählen, damit ihr es euch hoffentlich auch vorstellen könnt und habe euch dazu ein paar Bilder herausgesucht, die die Stimmung recht gut wieder geben, auch wenn es keine Originalillustrationen zum Buch sind und in einigen Details auch nicht korrekt sind.

Bild 3
Bild 1
Willkommen in Hestria! 
Dieser Stadtstaat liegt an einem großen Meer, umgeben von blühenden Feldern. In der Stadt selbst herrscht reges Treiben und gerade durch das Fest wirkt es noch mehr wie ein bunter Flickenteppich. Darüber und zwischen all dem sieht man Dampf- und Segelschiffe, Luftschiffe und Dampfbahnen an- und abreisen. So vielfältig wie die Verkehrsmittel sind auch die Gebäude: Einfache Fachwerkhäuschen, Kathedralen, prächtige Villen und Fabriken mit dampfenden Schlotten stehen nebeneinander und ergeben ein großes Ganzes. 
Über die Stadt selber könnte ich euch auch noch so einiges erzählen, aber so habt ihr zumindest ein kleines Bild und kommen wir zum Fest, um das es auch gehen soll: 
Ganze drei Tage und drei Nächte wird das Fest der Farbe gefeiert - dabei wird das Leben gefeiert und für diese Zeit können die Strapazen des Alltags vergessen werden, es soll einfach gelebt und genossen werden.
In der ganzen Stadt finden Ereignisse statt. An dem einem Ort schlängelt sich beispielsweise eine große Parade durch enge Gassen und fließt im nächsten Moment auf einen großen Platz. An anderen Orten fliegen bunte Papierdrachen am Himmel und dazwischen flattern farbenfrohe Flaggen von den Dächern. Darüber schwebt die Musik von mehreren Kapellen. 
Dazwischen tummeln sich die Bewohner in Kostümen, mal sehr aufwendig und mal weniger, komplettiert von verschiedensten Masken. Gerade Fremde kommen immer mal wieder unmaskiert zum Fest und werden so natürlich sofort von verschiedenen Verkäufern mit Masken verschiedenster Art versorgt. 
Und überall duftet es herrlich nach warmen Waffeln, köstlichen Sorbet, gebratenem Fleisch, Schmalzgebäck, Zuckerwurzelbier, Fruchtsäften und vielem mehr. 
Wahrlich ein Fest für Leib und Seele.

Doch das große Highlight ist das Feuerwerk. Was für ein Feuerwerk! Vom ersten Glockenschlag, der Mitternacht ankündigt, bis Sonnenaufgang zeigen die Meister der Feuerwerkszunft all ihr Können und lassen den Himmel in einem Meer aus Farben immer und immer wieder erstrahlen. 
Ist das nicht unglaublich? Es ist so lange und so spektakulär, was man zu sehen bekommt. Es ist mal groß, mal klein, mal vielfarbig, mal einfarbig, mal bis ins kleinste ausgetüftelt, mal recht einfach. 
Einfach nur fulminant und wohl eines der prächtigsten und beeindruckendsten Spektakel die man in seinem Leben als normaler Mensch erleben wird.


Nun aber zum Gewinnspiel, welches ein wenig aufwendiger ist, als ihr es bis jetzt von den meisten Blogtouren wohl kennt: 

Zum einen könnt ihr die Frage beantworten, die sich hinter diesem LINK verbirgt. Ist die Antwort richtig, bekommt ihr am Abend für den nächsten Tag den Link zugesandt und könnt weiter dem Schatz auf der Spur sein. Nur wenn ihr jeden Tag die Frage richtig beantwortet, könnt ihr es zum großen Schatz schaffen. Das Auffinden der Beiträge über den Hashtag hilft euch dann leider nicht weiter.

Eine andere bzw. auch zusätzliche Möglichkeit ist, euch einen Kristall zu erspielen: Dafür löst ihr die Tagesaufgabe die ich euch gleich verrate. Damit sammelt ihr "Kristalle" mit dem ihr für andere Preise teilnehmen könnt. Hier bringt es also durchaus etwas, dem Hashtag auf den Social Media Kanälen zu folgen *zwinker*

Die Tagesaufgabe: 
Das Fest der Farben - ein stadtweites Kostümfest. Überall schillert und blinkt es bunt. Zeige, dass auch Du Farben liebst und poste ein entsprechendes Bild als Kommentar unter die Tagesaufgabe und sammle dafür 5 Kristalle. 
Hier geht's zur Veranstaltung: Veranstaltung auf Facebook

Ich hoffe sehr euch hat der Beitrag gefallen und drücke euch damit ganz fest die Daumen, dass ihr alle den Schatz findet. Außerdem freue ich mich, und die anderen sicher auch, auf eure Bilder für die Tagesaufgabe.

Alles liebe, 
Franziska


Quellenangaben zu den Bildern
Bild 0:
Bild 1: eclosion.games - https://www.instagram.com/p/BDTNCR1uDdS/?taken-by=eclosion.games
Bild 2: https://i.pinimg.com/736x/82/e5/74/82e57423c42b7ebaf1a4990ea353e183--anime-art-fantasy-story-ideas.jpg
Bild 3: Scott Duquette - http://www.scottduquette.com/4anx7qkx7t1l8kgfc0rhqwunnez6nc
Bild 4: “Ruri no Hako,” by Ucchiey- http://aelwynne.tumblr.com/post/24329350696/lirillith-ruri-no-hako-by-ucchiey-he-put-a

Sonntag, 3. Dezember 2017

★ Schattenglas : Die Zukunft von Mawuria ★ Katharina Groth ★


Autor: Katharina Groth
Seiten: 383
Verlag: GedankenReich Verlag
Formate: eBook, Taschenbuch und Hardcover 

╔═★══════╗ 
Vorab 
╚══════★═╝ 
Bei Schattenglas handelt es sich um eine würdige Fortsetzung von Schattensplitter. Es ist der zweite und abschließende Band der Reihe.

╔═★═════════╗ 
Klappentext 
╚═════════★═╝ 
Der Wille eines Jägers,
das Herz einer Prinzessin
und die Stärke eines Knappen ...

Die erste Schlacht ist geschlagen, doch der Krieg hat gerade erst begonnen …

Nachdem Jorana und ihre Gefährten in der Oase nur knapp dem Tod entkommen sind, haben sie vorerst eines gewonnen: Zeit. Doch wird diese ausreichen, um die Rückkehr der Schattengöttin zu verhindern? Jorana bleibt keine Wahl. Sie muss sich weiter den gefährlichen Herausforderungen der Schattenspiele stellen. Die Verantwortung lastet schwer auf ihren Schultern: Wenn sie scheitert, sind die Menschen der Schatteninsel zu einem Leben in Dunkelheit unter der grausamen Herrschaft der Schattengöttin verdammt.
Wird Jorana bereit sein, für das Wohl des Ganzen ihre Freiheit zu opfern? 
(Quelle: amazon.de)

Donnerstag, 30. November 2017

★ Blumenkopf ★ Anika Ackermann ★ Kurzrezension ★



Autor: Anika Ackermann
Seiten: 150
Verlag: Selfpublisher
Formate: eBook und Taschenbuch

╔═★══════╗ 
Vorab 
╚══════★═╝ 
Anika folge ich schon eine ganze Weile auf Instagram – ich finde den Einblick in ihre Arbeit und ihre Beiträge im allgemeinem immer sehr schön. Und Letztens ist dann auch „ganz plötzlich“ Blumenkopf erschienen und da es nicht so viele Seite hat, habe ich es einfach eingeschoben und bin einfach noch immer ganz verzaubert. 

╔═★═════════╗ 
Klappentext 
╚═════════★═╝ 
Herzlich willkommen in Malefica!
Wenn sich Wünsche erfüllen und Märchen wahr werden, bist Du im Land der niemals ruhenden Geschichten angelangt. Sei gespannt!
»Bis zu diesem Tag war er ein ganz und gar gewöhnlicher Mann. Doch nun war er ab den Brauen aufwärts wahrlich ungewöhnlich.«
»Blumenkopf« ist das erste Märchen aus Malefica. 
(Quelle: amazon.de)

★ Der Schatz der gläsernen Wächter ★ Dane Rahlmeyer ★


Autor: Dane Rahlmeyer 
Seiten: 432 
Verlag: Selfpublisher
Formate: eBook und Taschenbuch

╔═★══════╗ 
Vorab 
╚══════★═╝ 
Das Buch war schon eine Weile auf meinem Reader und irgendwie dachte ich mir, jetzt wäre die perfekte Zeit um es zu lesen und ich bin so froh es endlich getan zu haben. 
Der Autor hat sich definitiv in mein Herz geschlichen, so dass bald auch die Fortsetzung gelesen wird. 

╔═★═════════╗ 
Klappentext 
╚═════════★═╝ 
Vor viertausend Jahren begann das Zeitalter des Ælon. Mithilfe dieser geheimnisvollen Energie wurden fliegende Paläste geschaffen, beseelte Maschinen – und Waffen, die ganze Städte auslöschen konnten.
Nun ist alles Ælon aufgebraucht – beinahe. Denn einige der Wunder und Schrecken von damals existieren noch immer: verborgen vor den Augen der Welt, versteckt in uralten Tempeln und versunkenen Palästen …

Im Königreich Miloria lebt Kriss, die Tochter der berühmten Archäologin Brialla Odwin und mit sechzehn Jahren selbst eine geachtete Archäologin. Für viele gilt sie als Wunderkind, aber Kriss sagt, sie hat einfach nur ein gutes Gedächtnis – und eine noch bessere Lehrerin.

Von einer Ausgrabung in einem alten Wüstentempel zurückgekehrt, erhält Kriss von der wohlhabenden Baronin Nejana Gellos den Auftrag, die sagenumwobene Insel Dalahan zu finden. Viele sind auf der Suche nach der Insel verschollen – so auch Kriss’ Mutter, ebenfalls Archäologin. Begleitet von dem ehemaligen Straßenjungen Lian macht sich Kriss auf die gefahrvolle Suche. Dabei ist ihr der abtrünnige General Ruhndor dicht auf den Fersen – und er wird vor nichts Halt machen, um die Insel zu finden. 
(Quelle: amazon.de)

Mittwoch, 29. November 2017

★ Graphic Novel ★ Die Stadt der träumenden Bücher ★ Walter Moers ★


Autor: Walter Moers
Seiten: 112
Verlag: Knaus
Formate: Hardcover

╔═★══════╗ 
Vorab 
╚══════★═╝ 
Das ich „Die Stadt der träumenden Bücher“ als Roman gelesen habe ist schon wirklich ein Weilchen her. Doch es war kein Problem wieder in die Geschichte einzutauchen. Auch wenn einiges eingekürzt ist, das erläutere ich weiter unten noch etwas, kam sofort alles wieder beim Eintauchen in den Graphic Novel.

╔═★═════════╗ 
Klappentext 
╚═════════★═╝ 

Klappentext des Comics:

Der Bestseller jetzt als prächtiger Comic
Buchhaim ist die „Stadt der Träumenden Bücher“, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Walter Moers` fantastische Abenteuergeschichte um den jungen Dichter Hildegunst von Mythenmetz, der das Geheimnis eines makellosen Manuskriptes ergründet, hat weltweit die Leser begeistert. Nun gibt es diese Geschichte aus dem Abenteuerreich der Literatur als prächtige Graphic Novel. In jahrelanger Arbeit hat Walter Moers seinen Romantext auf die Bedürfnisse einer Graphic Novel umgearbeitet und in Form eines Szenarios Hunderte von Bildern skizziert, die Florian Biege in enger Zusammenarbeit mit dem Autor kongenial in einen brillanten Comic von plastischer Farbigkeit verwandelt hat. Herausgekommen sind zwei staunenswerte Bände, eine filmische Neuerzählung des Romans, angereichert mit einem Glossar und einer Panorama-Klapptafel (Band 1) und einem „Making of“ (Band 2).
Band 1, „Buchhaim“, erzählt, wie Hildegunst in die Stadt der Träumenden Bücher kommt, wie es ihn dort in die Katakomben verschlägt, wo Bücherjäger sein Leben bedrohen und er auf das geheimnisvolle Volk der Buchlinge trifft.