Donnerstag, 16. Februar 2017

★ Der Kuss der Lüge ★ Mary E. Pearson ★



Autor: Mary E. Pearson
Übersetzer: Barbara Imgrund
Reihe: Die Chroniken der Verbliebenen, Band 1
Seiten: 559
Verlag: One
Formate: eBook und Hardcover

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Bei diesem Buch war ich vorher sehr misstrauisch, da der Klappentext nach Dreiecksbeziehung und großen Problemen schreit und war mir auch unsicher ob ich es lesen möchte. Doch dann hatte ich das große Glück eines der heißbegehrten Vorabexemplare vom Verlag zu halten und was soll ich sagen. Ich bin absolut begeistert und hätte mich arg geärgert es nicht gelesen zu haben (wenn man so was nur immer vorab wüsste).

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Band 1 der Chroniken der Verbliebenen, dem Epos um Intrigen, Lügen und Geheimnisse - endlich auch auf Deutsch zu lesen.
Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch die Prinzessin entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Beide sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt sich Lia zu beiden hingezogen ...
(Quelle: luebbe.de)


╔═★══════════════════╗
Cover & innere Gestaltung
╚══════════════════★═╝
Das Cover ist wunderschön und darüber bin ich auch erst aufmerksam geworden. Es gefällt mir richtig gut, aber ich frage mich nun nach dem Lesen wer abgebildet ist. Ich würde schätzen, dass es nicht unsere Protagonistin Lia, sondern ihre Freundin Pauline ist, ganz sicher bin ich aber nicht.

Was ich sehr schade finde ist, dass das Vorsatzblatt nicht wie im Original mit einer Karte der Welt geziert wird sondern einfach ein einfach Bild. Vielleicht ist es auch nur bei der Leseexemplarversion so, aber ich wüsste andererseits nicht warum man es da weglassen sollte.
Unter dem Originaltitel findet ihr im Internet aber ganz schnell eine Karte.

╔═★═══════╗
Meinung
╚═══════★═╝
Das Buch macht einem den Einstieg ganz einfach und man kommt sehr gut hinein.
Der Anfang ist gut gelungen, auch wenn die erste Seite erstmal etwas komisch wirkt, sich aber später erklärt. Diese ist anders gestaltet, als der Rest der noch folgt und ab welchem dann die Geschichte richtig losgeht. Dennoch schlägt einen auch diese „komisch“ Seite in ihren Bann und stimmt einen gut ein.
Seiten in dieser Art kommen noch ab und zu an den Kapitelanfängen vor und dazu kommen manchmal noch Auszüge aus den Chroniken und Büchern der Länder. Sie machen einen neugierig und geben einen kleinen Einblick in die Welt oder unterfüttern den Wissenstand, den man bis dahin hat.

Da das Buch in der Ich-Perspektive geschrieben ist, erhalten wir leider nicht so viele Informationen über die Welt, wie ich es mir gern gewünscht hätte. Man tappt nicht im Dunklen, aber es klingt alles so spannend, dass man gleich mehr darüber erfahren möchte um diese großartige Welt noch besser greifen zu können.
Nach und nach bekommt man auch immer wieder kleine Häppchen serviert, die das Bild der Welt weiter vervollständigen bzw. überhaupt eines ergeben.
Die Autorin stößt somit das Tor zu einer großen Welt voller eigener Regeln, Traditionen und auch ein wenig der dortigen Religion auf. Bei dieser Vielfalt gibt es auch etliche Völker und es ist, zumindest am Anfang, nicht alles so leicht zu fassen.
Umfasst wird alles von dieser wahnsinnig tollen Geschichte die Großes umspannt, aber doch im recht kleinen Rahmen spielt. Das große Ganze ist meist präsent, aber nicht immer wichtig und man kann sich wirklich auf das aktuelle Geschehen bei den Protagonisten einlassen.

Prinzessin Arabella, die lieber nur Lia genannt wird, hat mein volles Mitgefühl für ihre Situation und ich bewundere sie für ihr Durchhaltevermögen und ihren Mut, z.B. als sie zu Beginn die ganzen Hochzeitsvorbereitungen über sich ergehen lässt, welche eindrucksvoll beschrieben werden.
Doch dann flieht sie vor ihrer Hochzeit und das Abenteuer beginnt, welches definitiv nicht immer leicht ist, aber Lia weiß sich zu behaupten.
Aber auch die anderen Figuren haben alle ihr Päckchen zu tragen, ihre Rollen zu spielen und ihr Leben zu bewältigen, für welches sie sich entschieden haben. So auch die beiden Männer – der Prinz und der Attentäter. Sie sind ebenso interessant und ich lausche ihrer Perspektive ebenso so gern wie Lias. Wobei ihrer, im Gegensatz zu ihrem Part, recht klein ausfällt.
Anfangs hatte ich auch etwas Angst, dass diese Dreieckskonstellation anstrengend werden könnte. Doch die Autorin hat das ganz wunderbar gelöst und es war mir zu keiner Zeit zu anstrengend oder danach, mit den Augen zu rollen. Dieser Punkt ist essenziell für die Geschichte, aber wird doch anders ausgebaut als man es anfänglich denkt oder erwartet hätte.
Alle Figuren sind so lebendig und liebevoll gezeichnet, dass es ein wahrer Genuss war von all den Schicksalen zu lesen und ich habe sie alle sehr in mein Herz geschlossen.

Insgesamt muss ich sagen, dass es ein eher ruhiges Buch ist, da viel einfach so erzählt wird, was einem die Figuren und die Geschichte so nahebringt und man sich in diese genau hineinfühlen kann. Die Geschichte bekommt von Mary E. Pearson einfach den Raum geschenkt, den sie braucht um zu wirken. Das soll aber keines Wegs heißen, dass es langweilig war. Denn dieses Buch konnte ich nur schwer aus der Hand legen und bin schon ganz hibbelig auf die anderen beiden Teile der Reihe.

╔═★══════╗
Kurzum
╚══════★═╝
Ein einfühlsamer und spannender Trilogieauftakt, der mir mich absolut überzeugen konnte und so anders daher kommt, als man es anfangs denkt.

╔═★═══════════════════╗
Wem würde ich es empfehlen
╚═══════════════════★═╝
Allen Jugendlichen und Erwachsenen, die gerne Highfantasy in einem Jugendbuch lesen.

╔═★════════╗
Bewertung
╚════════★═╝
★★★★★

╔═★═════════╗
Dankeschön
╚═════════★═╝
Herzlichst,
eure Franzy

1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Rezi <3 Das Cover ist echt hübsch!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen