Mittwoch, 31. Mai 2017

★ Shyla und die Macht der Drachen ★ Sandra Schwarzer ★



Autor: Sandra Schwarzer
Seiten: 200
Verlag: Schwarzer Drachen Verlag
Formate: eBook und Taschenbuch

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Mit diesem Band legt die Autorin einen gelungenen zweiten Teil, in dem man merkt wie sich die Autorin verbessert hat.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Shyla Cameron hat ein besonderes Erbe von ihrer Großmutter erhalten:
Ein Amulett, das die Magie der Hexe, welche in ihr steckt, verstärkt.
Mithilfe dieses Amuletts gelang es ihr, den Voodoo-Meister Pakko, ihren gefährlichsten Gegner, zu bannen.
Doch es kommt schon bald, wie es kommen musste – der Bokor will sich zurückholen, was ihm genommen wurde. Und diesmal scheint er eine ganze Armee an Voodoo Experten hinter sich zu haben.
Die Sache wird immer verzwickter, doch Shyla kann indes beinahe nur noch an Maurice, den attraktiven Magier denken, der sie unterstützt. Ihre Gefühle fahren Achterbahn.
Band 2 der spannenden und romantischen Trilogie
(Quelle: schwarzer-drachen-verlag.de)
╔═★══════════════════╗
Cover & innere Gestaltung
╚══════════════════★═╝
Auch das Cover hat sich noch ein Stück mehr rausgeputzt und schlägt mich mit dem Gesichtsausschnitt und dem magischen Auge in seinen Bann.
Einziger Wehmutstropfen: Das Buch hat ein anderes Format als der erste Band.
Zwar ist es an sich im gleichen Format wie alle anderen Bücher des Verlages, passt aber wie gesagt leider nicht zum ersten der noch ein anderes hatte.

╔═★═══════╗
Meinung
╚═══════★═╝
Es ist wirklich erstaunlich wie sehr sich die Autorin verbessert hat und man merkt definitiv, dass sie sich die Kritik der Leser angenommen hat! So ist zum einen der Text zeitlich wesentlich besser ausbalanciert und man hat nicht das Gefühl, dass zu viel Inhalt in zu wenig Seiten gebannt wurde. Zum anderen ist man dieses Mal nicht so über Rechtschreibfehlerchen gestolpert und das hat den Lesefluss noch einmal enorm gesteigert.
Hier also ein ganz großes Lob an die Autorin dafür.
Und dann möchte ich einfach noch gleich sagen, dass der Erzählstil flüssiger und angenehmer geworden ist. Das war nichts, was ich das letzte Mal bemängelt habe, denn was das angeht war ich bei Band 1 schon voll und ganz gefangen. Aber jetzt, im Vergleich, wirkte es da noch etwas holprig und Band 2 ist einfach nur wunderbar rund.
Ich würde nicht so weit gehen und sagen das zwischen beiden Büchern ein Unterschied wie Tag und Nacht herrscht, aber man merkt deutlich wie sich das Schreiben der Autorin weiterentwickelt hat.

So wie die Autorin hat sich auch Shyla teilweise weiterentwickelt. Doch so schnell kann das auch gar nicht gehen und schon gar nicht, bei den permanenten Stresssituationen denen sie ausgesetzt ist. In der Zwischenzeit hat sie mit ihrer Mentorin schon viel geübt und sich auch weiterentwickelt, aber so viel weiß sie einfach noch nicht oder kann es nicht so begreifen wie andere, da sie nicht von Kindesbeinen an als Hexe erzogen wurde. Und daran hat sie einfach zu knabbern.
Trotz alter und auch neuer Herausforderungen stehen ihre Freunde nach wie vor zu ihr, stärken ihr den Rücken und sind für sie da. Und auch Maurice ist nach wie vor der charmante, aber mysteriöse Mann. Gerade bei ihm bin ich sehr gespannt und hoffe, dass das „Mysterium“ um ihn noch etwas aufgelöst wird.

Was ich nach wie vor sehr bemerkenswert finde ist der Realitätsbezug: Shyla ist nicht plötzlich die Superhexe und kann nach zweimaligen Probieren perfekt zaubern. Nein, sie ist ein Mensch, der gerade seine magischen Fähigkeiten entdeckt und dies immer und immer wieder üben muss. Und so ganz nebenbei vor allem noch ihr Leben organisieren muss. Sich um ihre Katze kümmern, arbeiten gehen, sich von ihrer alten Vermieterin ausfragen lassen muss… Und in dieses gewöhnliche Leben hat sich eben die Magie geschlichen. Ich möchte wirklich nicht mit ihr tauschen, denn diese beiden Welten zu vereinen ist wirklich nicht so leicht wie man es gerne hätte.

Zwischen den beiden Bänden verging zwar etwas Zeit, aber dennoch geht die Geschichte an sich nahtlos weiter. Die kurze Verschnaufpause ist vorbei und neue als auch alte Feinde bringen sie um ein ruhiges Leben, wenn man nicht sogar fast behaupten könnte, dass sie es ihr zur Hölle machen.
So wird auch nach und nach der eine oder andere dunkle Fleck beleuchtet und man erfährt endlich etwas mehr. Aber nur ein bisschen und genauso wie Shyla hat man als Leser noch einige ungeklärte Fragen. Ganz davon abgesehen, dass sich neue hinzugesellt haben. Zwar wird z.B. im Groben erklärt warum der Hass zwischen den Familien exsistiert, aber eben nicht so richtig oder vielleicht weiß es einfach keiner mehr. Man weiß es nicht so genau, aber daran geknüpft sind auch andere Dinge, die einen als Leser umtreiben und man gern wüsste. Aber wie erwähnt, wurde ein wenig etwas beleuchtet und das verdanken wir unter anderem ihrem Ausflug in die Highlands, ihre Heimat. Am liebsten wäre ich dort gerne noch länger geblieben und hätte mich gerne weiter vom Charme der Gegend einspinnen lassen, aber es gab leider wieder einen bestimmten Grund, warum diese Zeit dort nicht so lang war.

╔═★══════╗
Kurzum
╚══════★═╝
Ein ganz starker zweiter Band, an dem sich grandios zeigt wie sehr sich die Autorin weiterentwickelt hat.

╔═★═══════════════════╗
Wem würde ich es empfehlen
╚═══════════════════★═╝
Fans des ersten Bandes und Hexenfans.

╔═★════════╗
Bewertung
╚════════★═╝
★★★★★

╔═★═════════╗
Dankeschön
╚═════════★═╝
Vielen lieben Dank an der Schwarzer Drachen Verlag für das Rezensionsexemplar.

Herzlichst,
eure Franzy

Samstag, 27. Mai 2017

★ Der kleine Laden der einsamen Herzen ★ Annie Darling ★


Autor: Annie Darling
Übersetzer: Andrea Brandl
Seiten: 400
Verlag: PenguinVerlag
Formate: eBook und Taschenbuch

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Ausfmerksam geworden bin ich über das Bloggerportal und als ich gelesen habe, dass es in einem Buchladen spielt, war ich ganz Feuer und Flamme und wurde auch nicht enttäuscht.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...
(Quelle: randomhuse.de)

Dienstag, 23. Mai 2017

★ Isle of Gods ★ Alia Cruz ★


Autor: Alia Cruz
Seiten: 263
Verlag: impress
Formate: eBook

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Alia Cruz hat zwar schon einige Bücher geschrieben, aber für mich ist „Isle of Gods“ das erste von ihr. Leider konnte es mich nicht so ganz überzeugen. Warum? Das könnt ihr weiter unten lesen.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
**Nur die Stärksten des Landes dürfen um deine Hand anhalten…**
Um sich selbst vor dem Aussterben zu bewahren, entsandten die griechischen Götter einst fünf direkte Nachkommen auf die versunkene Insel Atlantis. Dort sollten sie bis zu ihrem Erwachsenenalter ein behütetes Leben führen, um sich nach dem Eintreten ihrer göttlichen Fähigkeiten mit den Stärksten der Insel zu paaren und Kinder zu gebären. So lautet die Legende, die Isabel ein Leben lang begleitet hat. Sie ist eine der fünf Auserwählten, nun fast volljährig und immer noch ohne göttliche Eigenschaften. Sie lebt in Luxus und Überfluss, während die anderen Jugendlichen der Insel in Arenakämpfen ums Überleben und um die Hand eines der Götterkinder ringen. Darunter auch der momentane Champion Quinn, der nichts von der Legende hält…

Sonntag, 7. Mai 2017

★ Die Festung am Rhein ★ Maria W. Peter ★


Autor: Maria W. Peter
Seiten: 607
Verlag: Bastei Lübbe
Formate: eBook & Taschenbuch

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Mein letzter historischer Roman ist schon eine ganze Weile her, aber mit diesem Buch fiel es mir leicht wieder in dieses Genre abzutauchen und die Geschichte zu genießen.
Und warum ich es überhaupt zur Hand genommen habe? Ich teile mir mit der Protagonistin den gleichen Vornamen. 

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Eine gigantische Festung, ein teuflischer Verrat und eine verbotene Liebe
Coblenz, 1822: Hoch über der Stadt entsteht die preußische Feste Ehrenbreitstein. Als geheime Baupläne von dort verschwinden, wird Franziskas Bruder wegen Landesverrats verhaftet. Er soll die Pläne an die Franzosen verkauft haben – immerhin war ihr gemeinsamer Vater ein Offizier Napoleons. Um seine Unschuld zu beweisen, ist Franziska auf die Hilfe des strengen Leutnants Rudolph Harten angewiesen. Bei der Suche nach dem wahren Verräter kommen sich die beiden näher, als es sich für einen Preußen und eine Halbfranzösin gehört ...
Die Festung Ehrenbreitstein (erbaut 1817 bis 1828) thront bis heute hoch über Rhein und Mosel. Zum 200-jährigen Jubiläum der Festungsstadt Koblenz entwirft Maria W. Peter ein schillerndes Panorama der Rheinprovinz im 19. Jahrhundert. Preußische Disziplin trifft auf rheinische Lebensfreude.
(Quelle: luebbe.de)

Montag, 1. Mai 2017

★ Was wir denken, wenn wir uns ein Ei kochen ★ Nico Fauser ★


Autor: Nico Fauser
Seiten: 269
Verlag: Mosaik Verlag
Formate: eBook und Paperback

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Bücher mit solchen Grafiken mag ich sehr gerne, war somit sehr gespannt und letztlich begeistert.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Herrlich clever packt Nico Fauser die Absurditäten unseres Alltags in lustige Grafiken: vom Ehe- bis zum Berufsleben, von Urlaub bis Essen. Mal bissig, mal freundlich und immer lässig gezeichnet. Das perfekte Geschenk für jeden, der das Leben mit Humor nimmt.
(Quelle: randomhouse.de)