Mittwoch, 22. November 2017

★ Die Gabe der Auserwählten ★ Mary E. Pearson ★


Autor: Mary E. Pearson
Seiten: 349
Verlag: Lübbe One
Formate: eBook und Hardcover

╔═★═════════╗ 
Dankeschön 
╚═════════★═╝ 
Ganz herzlichen Dank an Netgalley und den Lübbe One Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. 

╔═★══════╗ 
Vorab 
╚══════★═╝ 
Wie habe ich mich auf den dritten Band der Reihe gefreut. Doch leider blieb das Buch doch ein klein wenig hinter meinen Erwartungen zurück – dabei kann das Buch nichts dafür. Der Verlag hat den eigentlichen dritten Teil leider für die deutsche Version in Teil drei und vier gesplittet und somit ist der Spannungsbogen ein ganz anderer...

╔═★═════════╗ 
Klappentext 
╚═════════★═╝ 
Lias Kampf geht weiter
Verraten von den Ihren, geschlagen und betrogen, wird sie die Frevler entlarven.
Und auch, wenn das Warten lange dauert, ist das Versprechen groß, dass die eine namens Jezelia kommt, deren Leben geopfert werden wird für die Hoffnung, eures zu retten.
Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, doch verletzt und durchgefroren liegt ein ungewisser Weg vor ihnen. Während sie Rafes Heimat, dem Königreich Dalbreck, Stunde um Stunde näherkommen, spürt Lia, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrem Zuhause. Dabei deutet alles darauf hin, dass das Land kurz vor einem Krieg steht. Und obwohl Rafe ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite verspricht, ahnt Lia, dass sie ihrer Bestimmung folgen muss. Sie möchte als Erste Tochter von Morrighan ihrem Volk zur Seite stehen und für ihr Land kämpfen. Aber ist sie bereit, Rafe zu verlassen, um ihrer inneren Stimme zu folgen?
(Quelle: luebbe.de)
╔═★══════════════════╗ 
Cover & innere Gestaltung 
╚══════════════════★═╝ 
Dieses Cover gibt es im Original nicht, dennoch finde ich sehr gelungen, da es sich gut in die Reihe einfügt. Auch wenn ich es mag, finde ich es ein wenig schade, dass hier ein Model genommen wurde, dass sich auch schon auf einigen anderen Covern befindet. 

╔═★═══════╗ 
Meinung 
╚═══════★═╝ 
Ach Leute.. Ich bin so traurig, dass der Abschlussband gesplittet wurde. Auch wenn es mir durchaus bewusst ist, dass dieser Band sozusagen nur einem halben Buch entspricht konnte ich meinen Kopf nicht zum schweigen bringen, der die erste Hälfte (eigentlich ja nur ein Viertel...) eben doch etwas langatmig fand. Es ist wie verhext. Und lieber Verlag, das finde ich wirklich keinen tollen Zug und bitte darum das Bücher nie wieder geteilt werden. Die Fans der Reihe hätten bestimmt kein Problem damit gehabt, ein dickeres Buch in Händen zu halten und auch etwas mehr zu zahlen (was letztlich in jedem Fall günstiger wäre als zwei Bände).

Aber jetzt zum Buch an sich: Es hat wieder viel Spaß gemacht in die Welt einzutauchen, auch wenn mir leider mein Kopf das genießen etwas schwer gemacht hat aus oben genannter Problematik. Es ist so gesehen dieses Mal wirklich nicht sooo viel passiert. Doch dafür haben wir die Charaktere noch besser kennengelernt. Deren Beziehungen zueinander haben sich weiter verstrickt und ausgebaut und ich habe es genossen dabei zugegen zu sein. Alle Figuren miteinander sind mir sehr nah und in dem Maß habe ich es wirklich selten. 
Doch dafür brauch es natürlich Raum, den die Charaktere nach wie vor haben. So muss man es nach wie vor mögen, dass es ruhiger zu geht und man auch viel Anteil an den Gedanken der Figuren hat. 

Storytechnisch ist dieser Teil ein Bindeglied zum hoffentlich grandiosen Finale. Denn ich denke gerade da wird noch einmal viel passieren. 
Wie geschrieben ist es ein Bindeglied, gerade gegen Ende bringt es eine große Wende mit sich und es bleibt spannend wo das noch alles hinführen wird. Doch der Weg dahin war nicht gerade kurz. Weder für mich noch für Lia und ihre Gefährten.

Das war auch schon die Rezension, denn wie immer möchte ja bestimmt niemand gespoilert werden und hier kann man eine ganze Menge spoilern, wenn man die ersten beiden Bände nicht kennt. 

╔═★══════╗ 
Kurzum 
╚══════★═╝ 
Wenn man diesen Band sozusagen als ein halbes Buch betrachtet ist es wirklich wunderbar und bietet genauso viel Lesespaß wie die ersten beiden Teile. Doch leider hat zumindest mein Kopf gesagt, dass es aber ein „ganzes“ Buch ist, weshalb es sich beim Lesen doch etwas zäh angefühlt hat. 
Nichts desto trotz ein schöner Band für die Liebhaber der Serie.

╔═★════════╗ 
Bewertung 
╚════════★═╝ 
★★★★★ 
Trotz dieser Schwäche, die eigentlich keine ist vergebe ich 5 Sterne, da das Buch ja nichts für die Teilung im Deutschen kann. 

Herzlichst, 
eure Franzy 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen