Sonntag, 17. Dezember 2017

★ Die Stille zwischen Himmel und Meer ★ Kati Seck ★


Autor: Kati Seck 
Seiten: 302
Verlag: Bastei Lübbe
Formate: eBook und Paperback 

╔═★══════╗ 
Vorab 
╚══════★═╝ 
Auf dieses Buch habe ich mich schon sehr lange gefreut und auch leider eine gewisse (unbestimmte) Erwartung gehabt, die sich mir leider nicht erfüllt hat. Dennoch ist es ein ganz wundervolles Buch, welches sich zu lesen lohnt. 

╔═★═════════╗ 
Klappentext 
╚═════════★═╝ 
Nirgends hörst du dein Herz deutlicher als in der Stille zwischen Himmel und Meer
Die Nordsee im Herbst. Nirgends ist der Himmel weiter, die Luft klarer und das Meer beeindruckender. Genau deswegen ist Edda hierhergekommen. Aber die junge Frau ist nicht wie andere Touristen. Sie fürchtet sich vor dem endlosen Himmel und dem unbeherrschten Meer. Sie ist jedoch fest entschlossen, sich der Angst zu stellen und dem Himmel ins Gesicht zu lachen. Hier begegnet sie einem Mann, der genau wie sie mit seiner Vergangenheit kämpft. Eine Begegnung, die beide verändern wird …

Mit unverwechselbarer Stimme und erstaunlicher Eindringlichkeit zeichnet Kati Seck den Weg einer jungen Frau nach, die gegen alle Widerstände für ihre Lebensfreude kämpft
Poetisch, gefühlvoll und ergreifend – ein Buch für alle, die sich schon einmal verloren gefühlt haben

(Quelle: luebbe.de)

╔═★══════════════════╗ 
Cover & innere Gestaltung 
╚══════════════════★═╝ 
Das Cover passt ausgezeichnet zur Geschichte und zu Edda. 

╔═★═══════╗ 
Meinung 
╚═══════★═╝ 
Der Prolog kommt mit wenigen Worten daher, ließ mich am Ende jedoch schwer schluckend zurück. Es wird ein nicht sehr schönes Thema nach und nach von Edda, der Protagonistin, verarbeitet. Deshalb macht euch auf den ein oder anderen schweren Moment gefasst.

Während Eddy von ihrem Urlaub, aber vor allem ihrem Gefühlsleben erzählt, gibt es immer wieder Einschübe aus ihrer Vergangenheit. Diese lassen einen ein bisschen nachvollziehen warum sie so ist wie sie ist - warum sie bestimmt Probleme mit sich herumträgt oder bestimmte Dinge auch einfach nicht versteht. Aber man bekommt auch Einblicke, wie sie damit umgeht und sieht ihr beim Wachsen zu. Wie sich Schritt für Schritt etwas verändert. Diese Veränderung ist nicht unbedingt sofort erkennbar, viel mehr fällt es einem irgendwann "einfach so" auf. Und ich freue mich riesig für sie, dass sich immer wieder etwas für sie tut, auch wenn sie es vermutlich noch weniger zeitnah bemerkt, als der Leser. 

Gerade die Ich-Perspektive und das sie einen so viel an ihren Gedanken teilhaben lässt macht die ganze Geschichte noch viel persönlicher. Und richtig einprägsam macht es der Schreibstil. Kati kann einfach unglaublich atmosphärisch erzählen, wovon sich mich auch schon in ihrem ersten Buch überzeugen konnte, auch wenn es thematisch ganz anders gelagert war. 
Das alles zusammen macht es so greifbar. So echt. Einfach persönlich und nahezu intim. 

Dieses Buch ich denen empfehlen, die manchmal etwas verloren sind; die denken, dass sie manchmal nicht genug sie sind und auch denen, die sich selber manchmal maßlos unterschätzen und selbst nicht sehen können, wie stark sie in den Augen anderer erscheinen und sind. 

Das Ende ist für mich etwas unbefriedigend. ABER! Es ist vom Leben geschrieben und kein schön herbei gedachtes Ende. Es ist auch kein "schlimmes" Ende in dem Sinne, aber ich hätte es mir gerne anders gewünscht und wäre es ein ganz normaler Roman, dann wäre es wohl auch anders gewesen. 

╔═★══════╗ 
Kurzum 
╚══════★═╝ 
Durch die Ankündigungen und gerade das Ende des Klappentextes wurden meine Erwartungen hoch geschürt. Es war auch wirklich ein schönes Buch, welches mich berührt hat und mit einem wichtigem Thema umgeht, doch das besondere Fünkchen ist leider nicht übergesprungen. 

╔═★════════╗ 
Bewertung 
╚════════★═╝ 
★★★★☆

╔═★═════════╗ 
Dankeschön 
╚═════════★═╝ 
Ganz herzlichen Dank an Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. 

Herzlichst, 
eure Franzy 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen