Donnerstag, 28. Dezember 2017

★ Juli im Winter ★ A. L. Kahnau ★


Autor: A. L. Kahnau
Seiten: 280
Verlag: Books on Demand
Formate: eBook und Taschenbuch

╔═★══════╗ 
Vorab 
╚══════★═╝ 
Wenn man genau liest, kann man dem Klappentext schon entnehmen, dass es eher ernster wird und vielleicht sogar, dass es sich um Mobbing drehen wird. 
Ich schreibe das hier so direkt aus zwei Gründen: Zum einen, damit man darauf aufmerksam wird, falls man diese Thematik hier nicht so vermutet hätte. Zum anderen aber auch, dass man eventuell Abstand nehmen kann, falls einem dieses Thema zu nahe geht. 
Denn es ist wirklich unglaublich emotional, aber auch ebenso unglaublich echt. 

╔═★═════════╗ 
Klappentext 
╚═════════★═╝ 
"Du bist deines eigenen Glückes Schmied."
In diesem Glauben wurde Juli großgezogen und dementsprechend selbstbewusst geht sie durch die Welt. 
Juli ist klug, charmant und beliebt. 
Als eine neue Mitschülerin in ihre Klasse kommt, ahnt sie nicht, dass diese ihr sehr bald zeigen wird, wie falsch sie lag. 
Julis Leben gleicht plötzlich einem Sturzflug, dessen Ausgang ungewiss ist.
(Quelle: amazon.de)

╔═★══════════════════╗ 
Cover & innere Gestaltung 
╚══════════════════★═╝
Selbst wenn man nicht weiß worum es geht ist es ein absoluter Hingucker und wenn man dann auch weiß worum es geht, bringt es gleich noch mehr Eindrücke herüber. 

╔═★═══════╗ 
Meinung 
╚═══════★═╝ 
Der Prolog und vor allem das erste Kapitel bieten einen flüssigen, aber sehr traurigen und vor allem heftigen Einstieg. Wir erfahren das sich Juli's Schwester umgebracht hat - zu viele Hänseleien in der Schule - zu viele schlimme Mitmenschen, die selber noch so jung, aber schon jetzt so schlimm sind. 
Für Juli bedeutet es letztlich einen Neuanfang an einer anderen Schule…

Juli ist eine unglaublich nette, freundliche und zuvorkommende Person. Jemand, bei dem man sich glücklich schätzen würde mit ihr befreundet zu sein. Da ihr eigene Vergangenheit nicht gerade die einfachste war, ist sie sehr sensibel für die Probleme oder einfach die Umstände anderer. Sie urteilt nicht leichtfertig über andere und ist sich bewusst, dass oft jede "Marotte" oder auch größer geartetes "Anderssein" oft einen Grund hat und nicht von ungefähr kommt. 
Doch auch wenn sie sich so vieler Dinge bewusst ist, ist auch sie nicht perfekt und sagt an der falschen Stelle ein paar Worte zu viel oder schweigt, wenn Worte angebracht wäre. Das Leben als Teenie ist nicht leicht, wie wohl jeder weiß. 
Und ich kann ihr so gut nachfühlen, denn auch ich wusste und weiß manchmal nicht so wirklich, was angebracht ist oder man handelt erst, denkt dann und ärgert sich gleich oder später darüber, dass man dieses oder jenes gesagt oder getan hat (oder eben auch nicht). 
Dazu kommt auch einfach, dass man auch gar nicht immer weiß was genau in den Anderen vorgeht oder man irrt sich einfach, interpretiert etwas falsch. 
Das Leben und die Menschen sind wirklich nicht immer leicht und das wird in diesem Buch an so vielen Stellen nur allzu deutlich. 
Zusammenfassend lässt sich zu Juli und auch all den anderen Charakteren einfach nur sagen, dass Lena sie unglaublich authentisch gezeichnet hat. Solchen Menschen bin ich ebenso schon begegnet und sie sind wirklich mitten aus dem Leben gegriffen. 
Das ganze Buch wird neben der Echtheit von ihren Schreibstil getragen. Auch wenn es inhaltlich nicht so leicht ist, fliegt man quasi durch die Zeilen, kann nicht aufhören zu lesen und verliert sich in der Geschichte. Man wird einfach hinein gesogen und wird förmlich Teil des ganzen. Dadurch schafft sie es auch tiefe Emotionen hervor zurufen. 

Dieses doch recht dünne Buch, ist eines, das einen innehalten lässt, einen nachdenken lässt, einen das Sein vor Augen führt und das mich an so einigen Passagen beklommen zurückgelassen hat. Das Lesen musste ich auch mehrmals unterbrechen, da es mir so nahe ging. 
Es ist ein besonderes Buch, eines das man ab dem Teenageralter wohl in jeder Altersklasse lesen kann und gelesen haben sollte. Es ist einfach nur unglaublich wichtig und das schöne ist, dass es nicht belehrend ist, sondern einfach diese Entwicklung abbildet. Dabei zeigt es wie Juli damit umgeht und betroffenen Personen wird damit vielleicht ein möglicher Ausweg aufgezeigt.

Das Buch hat mich oft richtig betroffen gemacht, denn aus kleinen Dingen entstand oft großes Schlimmes. Es war schockierend, wie leicht sich so etwas verselbstständigt, aber genauso ist es! Es bringt einem die Beobachtungen, die man in solchen Situationen sammeln kann, noch einmal viel näher. Nur das man durch das Buch nicht selbst betroffen oder beteiligt ist und sich somit, mit dem Abstand, viel intensiver auseinandersetzen kann. Man kann es so auch ganz anderes verarbeiten. Im richtigen Leben kann man das glaube manchmal gar nicht so richtig fassen und weiß nicht wann es anfing... woher es kam... Es zerrinnt einem zwischen den Fingern. 
Bei mir war es bei weitem nicht so schlimm. Im Grunde war es nur etwas mehr als Sticheleien, wenn ich mir im Gegensatz dazu Julis Schicksal so betrachte. Aber auch das war nicht in Ordnung. 
Und natürlich ist es schwer bei anderen hinzusehen und vor allem auch etwas zu tun. Denn wie schnell wird man selber auch zum Opfer, weil man helfen wollte? Oder wie oft muss man sich vielleicht anhören, dass man sich das als Betroffener nur einbildet? 
Bitte Leute, schaut hin und überlegt euch etwas. Holt euch Rat und Tat - auch gerne bei Außenstehenden - niemand verdient so etwas! Wirklich niemand!

Ich hoffe sehr, dass man meinen Worten anmerkt wie persönlich das alles ist. Denn genau das ist es - persönlich. Mit jedem wird es wohl etwas anderes anstellen, jeder wird anderes darüber denken und damit umgehen und wohl auch anders beim Lesen empfinden. 
Aber ganz wichtig ist, dass ihr wirklich bis zur letzten Seite lest und auch das Nachwort nicht auslasst - das hat es auch noch einmal sehr in sich und ist ebenso persönlich und einfühlsam wie das gesamte Buch schon. 

╔═★══════╗ 
Kurzum 
╚══════★═╝ 
Ein unglaublich gefühlvolles und einfühlsames Buch, dass sich dem Thema Mobbing zugewendet. 
Einfach ein sehr sehr wichtiges Buch, welches jeder gelesen haben sollte. 

╔═★════════╗ 
Bewertung 
╚════════★═╝ 
★★★★★ 

╔═★═════════╗ 
Dankeschön 
╚═════════★═╝ 
Ganz herzlichen Dank an die Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Herzlichst, 
eure Franzy 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen