Freitag, 9. März 2018

★ Himmelsfluch ★ Kristina Licht ★


Autor: Kristina Licht 
Seiten: 374
Verlag: GedankenReich Verlag 
Formate: eBook, Taschenbuch und Hardcover 

╔═★══════╗ 
Vorab 
╚══════★═╝ 
Das Buch hatte ich schon im Blick, als Kristina es als noch als Selfpublisherin herausgebracht hatte und nun habe ich es auch endlich geschafft es zu lesen. 

╔═★═════════╗ 
Klappentext 
╚═════════★═╝ 
Eine Seele. Ein Kreis.
Verlässt deine Seele den Kreis, dann werden sie dich jagen.

Kiara Golding stand schon immer auf die falsche Sorte Männer. Sie zog an, was schön war und Aufregung versprach. Mittlerweile will sie sich von genau dem fernhalten, als Ewan in ihr Leben tritt. Auf seiner Stirn hätte man genauso gut Achtung: Gefahr tätowieren können. Als der gutaussehende Mann ihr dann auch noch ein fragwürdiges Angebot macht, kann Kiara nicht Nein sagen. Sie braucht das Geld und was sind schon ein paar Milliliter Blut? Nein, Ewan ist kein Vampir. Doch als sie herausfindet, wer Ewan wirklich ist und was er will, ist sie bereits in den Untergang der Welt verstrickt.

Ein sinnlicher New Adult Roman mit Fantasy-Elementen, Wiedergeburten, Göttern und über den Kreislauf unseres Lebens.
(Quelle: gedankenreich-verlag.de)

╔═★══════════════════╗ 
Cover & innere Gestaltung 
╚══════════════════★═╝ 
Das Cover ist dasselbe wie in der Selfpublisherversion und gefällt mir nach wie vor gut. 
Die innere Gestaltung ist selbst im eBook schon wunderschön. Es warten an jedem Kapitel anfang verschiedene Verzierungen. Nach einer Weile fällt einem dann auch auf, dass man daran schon erkennt, welchem Handlungsstrang bzw. Figuren man gerade folgt bzw. folgen wird. 

╔═★═══════╗ 
Meinung 
╚═══════★═╝ 
Der Prolog hat mir wörtlich die Haut kribbeln lassen, so spannend war er. Und auch wenn man zu dem Zeitpunkt wohl das Wenigste versteht, hatte er mich gleich richtig im Griff. Hatte ich vorher noch Zweifel wegen der "Liebesgeschichte", ob sie gut oder schlecht gemacht ist, hatte es mich jetzt und ich war bereit für die kommende Geschichte. 

Dem ganzen vorgelagert ist noch ein Vorwort, welches man defintiv lesen sollte. Dort schreibt die Autorin, dass dieses Buch anders ist und das ist wohl keineswegs untertrieben. Man muss, im Gegensatz zu vielen anderen Büchern, mal wieder wirklich mitdenken, am Ball bleiben und sich auf dieses Buch konzentrieren. 
Was ich auch wiedergeben möchte ist, dass es wahrlich seine brutalen und erotischen Stellen hat. Wenn man mit beidem nicht umgehen kann sollte man also besser die Finger davon lassen. Auf den Punkt Erotik gehe ich aber weiter unten noch etwas genauer ein …

Die Geschichte ist in mehrere Erzählstränge geteilt, wobei wir größtenteils Kiara, der Protagonistin, folgen. Sie erzählt uns die Geschichte aus ihrer Sicht, den Rest führt ein Erzähler. 

Eine ganze Weile wusste ich nicht was ich von Kiara halten soll, denn außer Sex hat sie so ziemlich wenig Anderes im Kopf. Oder zumindest sind das die Gedanken, an denen sie den Leser teilhaben lässt. Da man im Vorwort gewarnt wurde möchte ich da auch an sich nicht so rummosern, aber dennoch.. Das Problem ist nicht, dass es zu erotischen oder auch einfach nur Sexszenen kommt (die sich für die Ankündigung am Anfang doch arg in Genzen halten), sondern dass sie es nur denkt! Und das manchmal recht sonderbar oder es immer wieder nur in die gleiche Richtung geht. Hätte sie hingegen einfach mal wirklich Sex, dann hätte ich es wohl beiweitem nicht so komisch empfunden. Und leider, wirklich leider, nehmen diese Gedanken einen ziemlich großen Teil ein. 
Es ist so schade darum, denn für mich hat das ziemlich viel von dieser tollen Idee kaputt gemacht. Allerdings muss ich dann sagen, dass das letzte Drittel, was das angeht, auch wesentlich besser wurde.

Zudem muss ich zu den Charakteren noch sagen, dass es größtenteils Typen sind, mit denen ich mich im richtigen Leben niemals umgeben würde. Von daher hatte ich das ganze Buch über keine Nähe aufbauen können. Wäre die Idee und dieser gute Schreibstil nicht gewesen, hätte ich es vielleicht sogar abgebrochen. Aber das Buch hatte mich einfach! Ich musste wissen wie es weiter geht! Denn je näher man dem Ende dann kommt umso mehr Puzzlestücke setzten sich zusammen. Man versteht mehr, weil man immer mehr aus dem Kontext erfährt. Aber auch, weil zum Ende hin doch etwas großzügiger Informationen geteilt werden. 
Doch dann kommt das Ende mit einem Cliffhanger und ich muss unbedingt weiter lesen! 

Alles doch ganz schön wiedersprüchlich, aber so ist es einfach. Und ich hoffe so sehr, dass es in der Fortsetzung dann besser wird bzw. zumindest auf dem Level aus dem letzten Drittel bleibt. 
Achja: Falls sich jemand fragt ob es da denn gar keine Charaktereentwicklung gab: Nein nicht so wirklich, denn das Buch umfasst nur ein paar wenige Tage und es ergeben sich ein paar Ereignisse, die die Welt der Figuren auf den Kopf stellen und man teilweise nicht vie hat, außer seine Gedanken..

╔═★══════╗ 
Kurzum 
╚══════★═╝ 
Wundervolle Idee – es erwartet einen mal etwas anderes und man muss auch mitdenken, doch leider haben die ganzen Gedanken an Sex und die Charaktere das Ganze dann doch etwas sabotiert.. 
Doch gegen Ende wurde es besser und lässt mich große Hoffnungen für die Fortsetzung haben.

╔═★════════╗ 
Bewertung 
╚════════★═╝ 
★★★☆☆

╔═★═════════╗ 
Dankeschön 
╚═════════★═╝ 
Ganz herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. 

Herzlichst, 
eure Franzy 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen