Freitag, 9. März 2018

★ Vom Anfang bis heute : Eine kleine Geschichte der Welt ★ Loel Zwecker ★


Autor: Loel Zwecker 
Seiten: 432 
Verlag: Penguin Verlag 
Formate: eBook und Paperback 

╔═★══════╗ 
Vorab 
╚══════★═╝ 
Über das Buch bin ich ehrlich gesagt erst über eine andere Bloggerin gestolpert und ich bin froh es auch gelesen zu haben, denn es hat mein Wissen aufgebessert, erweitert und mir doch noch einmal einen anderen Blickwinkel auf manche Ereignisse geboten. 

╔═★═════════╗ 
Klappentext 
╚═════════★═╝ 
Es war einmal ... eine Reise, die mit dem Urknall begann und die noch lange nicht zu Ende ist. Von der ersten Zelle zu den Goldenen Zwanzigern und vom alten Ägypten zur App ist es dabei bisweilen nur ein Katzensprung. Loel Zwecker erzählt davon anschaulich und alltagsnah, mit einem Blick für überraschende Details und verborgene Zusammenhänge: Wie im Mittelalter die Brille erfunden, in Indien die Meditation zu einer echten Macht wurde und die Waschmaschine unser Leben veränderte. Geschichte braucht Geschichten – und diese ist eine ganz besondere. 
(Quelle: randomhouse.de) 

╔═★══════════════════╗ 
Cover & innere Gestaltung 
╚══════════════════★═╝ 
Mit einem klaren, aber dennoch lockeren Design kommt das Cover daher und trug dazu bei, mich neugierig zu machen. 

╔═★═══════╗ 
Meinung 
╚═══════★═╝ 
Das Buch ist wirklich eher für jüngere Leser gedacht bzw. Leser, die noch nicht über einen ganz so großen Wissensschatz verfügen, aber schon ein bisschen mehr in die Tiefe gehen wollen. Oder auch einfach für die, die gern das Geschichtswissen aus der Schulzeit nochmal in zusammengefasster und in Beziehung zu einander gesetzter Form in Händen halten möchten. Dabei ist alles aber mit ausreichend zusätzlichen Informationen gespickt, so dass es nicht langweilig wird. 

Der Schreibstil ist recht locker, lässt sich gut lesen und es fühlt sich so an als ob alles mit so einem kleinen Augenzwinkern geschrieben wurde. Auf jeden Fall ernstzunehmend, aber eben doch locker genug aufbereitet, dass sich auch Jugendliche daran begeistern können. 
Es ist auch durchaus für ältere Leser interessant, aber es gibt immer wieder kleine Einschübe, bei denen auch grundlegende Sachen kurz und prägnant erklärt werden, z.B. was Evolution ist. Doch dies ist so schön eingeflochten, dass es dazu passt, alles zu einem großen Ganzen wird und man nicht denken muss, dass es jetzt zusätzlich erklärt wird. Aber hat man eben doch schon einen gewissen Kenntnisstand dann fragt man sich hin und wieder doch warum man das noch erklären muss. 

Was mir auch wahnsinnig gut gefällt ist, dass er nicht alles in Stein meißelt. Denn gerade in der Frühgeschichte ist vieles doch nur Theorie, denn beweisen kann man bei weitem nicht alles. So werden also viele Dinge, die man so aus dem Unterricht wusste noch einmal ein bisschen relativiert und rückt den Theoriecharakter wieder mehr in den Fokus, auch wenn es an sich klar ist, dass man nicht alles wissen kann. Dabei flicht er um die Fakten herum auch oft kleine Geschichte, wie es beispielsweise etwa hätte sein können, dass man das Metall Aluminium entdeckte. 

Das Buch gibt einen richtig guten Gesamtüberblick, auch wenn das ein oder andere meiner Meinung fehlt. Gerne hätte ich mir auch gewünscht, dass noch etwas mehr, als schon vorhanden, auf die anderen Länder eingegangen worden wäre. Zu manchen Zeiten gibt es auch nichts in bestimmten Regionen zu berichten, weil z.B. einfach noch keine Besiedlung stattfand. Aber das wäre eben gut zu wissen, denn so fragte ich mich doch was zur ein oder anderen Zeit in anderen Ländern passiert ist und bekam keine Antwort, während andere Landstrich recht ausführlich behandelt wurden. 
Trotz diesen kleinen Wunschs, der hier jetzt womöglich größer klingt als er ist, bekommt man doch einen anderen Blick auf so manche Ereignisse und versteht große Zusammenhänge ganz anders bzw. besser. Gerade in Anbetracht, dass im Geschichtsunterricht doch so etliches sehr zerpflückt wurde und episodenhaft daherkam. 

╔═★══════╗ 
Kurzum 
╚══════★═╝ 
An einigen Stellen hätte ich mir gerne mehr gewünscht, doch sind wir ehrlich: Die Weltgeschichte ist viel zu umfassend um sie in ein kleines Buch zu zwängen und jeder erachtet auch anderes noch als relevant. In Anbetracht dessen ist es eine wirklich gelungene "Zusammenfassung" der Weltgeschichte und ich kann sie besonders jüngeren Lesern sehr empfehlen. 

╔═★════════╗ 
Bewertung 
╚════════★═╝ 
★★★★★ 

╔═★═════════╗ 
Dankeschön 
╚═════════★═╝ 
Ganz herzlichen Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. 

Herzlichst, 
eure Franzy

1 Kommentar:

  1. Hallöchen! Ich wollte dir nur Bescheid geben, dass ich dich zum „Sunshine Blogger Award“ getaggt habe und ich mich freuen würde, wenn du teilnehmen würdest 🙂

    https://blogvonmiri.blogspot.com/2018/03/sunshine-blogger-award-tagg.html

    Liebe Grüße, Miri

    AntwortenLöschen